Blitzbesuch Kubickis auf Kreisversammlung der FDP-Blankenese am 22.August 2013

Foto: FDP-Fraktion im Landtag SH

Überraschend erschien Katja Suding mit Wolfgang Kubicki im Schlepptau zur gestrigen Kreisversammlung. Die beiden liberalen Hoffnungsträger kamen von einer anderen Veranstaltung und sprengten so in wunderbarer Weise die Tagesordnung! Kubicki machte in seinen aus dem Stegreif gehaltenen Ausführungen den Mitgliedern Mut mit seiner Erwartung eines befriedigenden Ergebnisses für die FDP bei der kommenden Bundestagswahl. Er betonte, dass die FDP als einzige Partei keine höheren Steuern oder Abgaben anstrebe. Ferner warnte er eindringlich  vor einer rot-grünen Bundesregierung unter Tolerierung durch die LINKE à la NRW mit einem Kanzler Gabriel…

Bevor uns der Spitzenkandidat aus S.-H. die Ehre gab, hatte Dr. Köhler Argumente gegen die Rekommunalisierung der Netze vorgetragen und für eine Ablehnung des Volksentscheides „Unser Hambug- unser Netz“ geworben. Es folgte eine angeregte, die liberale Position bestätigende Diskussion.

Der FDP Kreis Blankenese trifft sich am 10.September um 19.30h wieder zum Stammtisch im Lambert.