Rückzug des Investors für das Wohnungsbauvorhaben am Hemmingstedter Weg

Zu dem Rückzug des Investors für das Bauvorhaben von 230 Wohnungen am Hemmingstedter Weg, äußert sich Lorenz Flemming, Fraktionsvorsitzender der FPD Fraktion in Altona:

Die Bürger, die Bürgerinitiativen und die Bezirksversammlung Altona können erst einmal aufatmen, die Liegenschaft und die Senatskommission für den Wohnungsbau haben ihre Möglichkeiten offensichtlich überreizt. Der Investor hat nach über vier Jahren das Handtuch geschmissen.

Der Senat ist mit seinem Vorhaben, gegen die gesammelten Kräfte im Bezirk Altona die Sanierung der Sportflächen am Hemmingstedter Weg durch einen Grundstückverkauf und die Bebauung von Grünflächen zu realisieren, gescheitert. Es ist immer ratsam auf die Bürger vor Ort zu hören.

Das heißt nun aber nicht, dass die Sportplätze weiter vernachlässigt werden dürfen. Die Sportstadt Hamburg braucht auch in Osdorf Trainingsmöglichkeiten, die dem  Ansprüchen der jeweiligen Sportarten gerecht werden. Bezahlt werden soll das aber aus dem normalen Haushalt und nicht durch den Verkauf unseres Tafelsilbers.Zu dem Rückzug des Investors für das Bauvorhaben von 230 Wohnungen am Hemmingstedter Weg, äußert sich Lorenz Flemming, Fraktionsvorsitzender der FPD Fraktion in Altona:

Die Bürger, die Bürgerinitiativen und die Bezirksversammlung Altona können erst einmal aufatmen, die Liegenschaft und die Senatskommission für den Wohnungsbau haben ihre Möglichkeiten offensichtlich überreizt. Der Investor hat nach über vier Jahren das Handtuch geschmissen.

Der Senat ist mit seinem Vorhaben, gegen die gesammelten Kräfte im Bezirk Altona die Sanierung der Sportflächen am Hemmingstedter Weg durch einen Grundstückverkauf und die Bebauung von Grünflächen zu realisieren, gescheitert. Es ist immer ratsam auf die Bürger vor Ort zu hören.

Das heißt nun aber nicht, dass die Sportplätze weiter vernachlässigt werden dürfen. Die Sportstadt Hamburg braucht auch in Osdorf Trainingsmöglichkeiten, die dem  Ansprüchen der jeweiligen Sportarten gerecht werden. Bezahlt werden soll das aber aus dem normalen Haushalt und nicht durch den Verkauf unseres Tafelsilbers.