Der Hamburger Aktionstag der FDP im Kreis Blankenese

Am vergangenen Samstag war es wieder so weit: Das zweite Mal in der Geschichte der Hamburger Freien Demokraten fand ein zentraler Aktionstag als Auftakt für die Schlussphase des Wahlkampfes statt. Auf dem Jungfernstieg peitschten unsere Landesvorsitzende Katja Suding, die Hamburger Europaabgeordnete Svenja Hahn und unsere Landesspitzenkandidatin Anna von Treuenfels die Menge ein. Gekommen waren FDP-Mitglieder aus der ganzen Republik. Doch auch zahlreiche Bürger mischten sich unter die Zuhörer.

Anna von Treufenfels heizt die Hamburger und unsere Gäste ein!

Nachdem Luftballons in den Farben Gelb, Magenta und Cyan, sowie Seifenblasenherzen in den Himmel stiegen, ging es in die einzelnen Bezirke und Kreise. Dafür gab es zahlreiche Give-Aways und Wahlkampfbeutel für unsere Gäste.

Der Kreis Blankenese erhielt Unterstützung von 40 Mitgliedern aus Nordrhein-Westfahlen. Zudem unterstützten uns die Julis Altona mit zehn Jungen Liberalen aus Niedersachsen. Auf den ganzen Kreis verteilt wurde geflyert was das Zeug hielt. Von Groß Flottbek über Iserbrook bis nach Rissen haben wir die Haushalte mit Informationen über unser liberales Programm für die Freie und Hansestadt Hamburg versorgt.

Mitglieder der FDP aus Nordrhein-Westfahlen bereit zum Einsatz am Bahnhof Blankenese.

Nach 3 1/2 Stunden und teils 10 gelaufenen Kilometern trafen wir uns alle in Blankenese wieder. Hier gab es bei Peter Pane deftige Speisen, um die Energiespeicher wieder aufzufüllen. Neben ausführlichen politischen Diskussionen, wurden auch die ein oder anderen Kontaktdaten ausgetauscht. Abends fuhren die angereisten Gäste wieder ab.

Auch die Julis Niedersachsen unterstützten uns!

So ging ein harter und anstrengender, aber auch sehr schöner und interessanter Wahlkampftag zu Ende.
Unser Dank gilt der FDP NRW und den Julis Niedersachsen für diese großartige Unterstützung. Wir hoffen, es hat unseren Gästen Spaß gemacht und wir freuen uns auf das Wiedersehen beim nächsten Wahlkampf in NRW.